Kakteen gießen oder sprühen

Sollte ich meine Kakteen gießen oder lieber besprühen? Die Antwort auf diese und weitere Fragen finden Sie hier.

Was die Bewässerung von Kakteen angeht angeht sind im Internet viele unterschiedliche Empfehlungen zu finden. Diese lauten von einmal die Woche gießen, einmal alle zwei Wochen bis nur mit Wasser, vorzugsweise Regenwasser besprühen.

Die breite Masse an unterschiedlichen Empfehlungen ist aber nicht umbedingt falsch. Es kommt auf die Kakteen Arten an welches Gießverhalten das richtige ist. Hierbei hilft es in unserer Kakteen Arten Übersicht nachzuschauen was das beste Vorgehen ist. Sollte Ihre Kaktee nicht bei uns aufgeführt sein hilft es sich die Herkunftszone der eigenen Kaktee anzuschauen und das Wetter vor Ort nachzuahmen.

Wenn Sie nicht weiter suchen wollen, können Sie eine Kombination aus zwei Varianten anwenden.

  • Alle zwei Wochen gießen aber erst erneut gießen wenn das Substrat vollkommen ausgetrocknet ist.
  • Regelmäßig mit kalkarmem Wasser besprühen z.B. einmal die Woche zwischen den Gießfenstern.

Dann sollten Sie Ihre Pflanzen aufmerksam beobachten, halten Sie sich dabei immer im Hinterkopf:

Ihre Kakteen verzeihen Ihnen zu wenige Wasser viel eher als zu viel Wasser!

Zum Besprühen mit kalkarmem Wasser, können Sie wenn Sie keine andere Alternative haben einen normalen Wasserfilter, wie diesen hier auf Amazon*, und Wassersprüher, wie diesen hier auf Amazon*, verwenden. Entsprechende Beispiele haben wir nachfolgend für Sie aufgeführt.

Wenn Sie das Gießen bzw besprühen Ihrer Kakteen vollkommen professionell machen wollen ist das mit etwas mehr Aufwand verbunden. Hierbei hilft es sich einen Plan anzufertigen oder sich die nachfolgenden Punkte in regelmäßigen Abständen in den Kalender einzutragen.

  • Kakteen einmal alle 1-2 Monate richtig und mit Kakteendünger gießen, dabei darauf achten dass keine Stau-Nässe entsteht, ggf. mit einem Küchentuch abfließendes Wasser auffangen.
  • Kakteen jeden morgen mit kalkarmem Wasser einsprühen, das ahmt den natürlichen Tau nach. Das morgendliche Einsprühen sollte dabei aber nur an „schönen“ Tagen stattfinden, sonst kann sich wieder Nässe stauen. Alternativ zur oben beschriebenen Filtermethode können Sie auch aufgefangenes Regenwasser verwenden.

Wenn Sie sich immer noch unsicher sind schauen Sie sich die Farbe Ihrer Kaktee an, grüne Kakteen benötigen grundsätzlich etwas mehr Wasser als weiße und braune. Sie sollten also nicht alle Ihre Kakteen gleich gießen bzw. besprühen sonder immer prüfen ob das Substrat also die Erde abgetrocknet ist. Wenn es das nicht ist auf keinen Fall erneut gießen sonst gehen Ihre Kakteen ein. Wenn Sie im Winter maßgeblich auf besprühen Ihrer Kakteen setzen muss nicht so intensiv geprüft werden, da das Substrat dadurch nicht so nass wird wie beim gießen.Suchen Sie am Anfang des Winters einen Intervall aus z.B. immer Sonntags besprühen und halten Sie sich daran. Wenn Sie den Tag z.B. auf Grund von Abwesenheit mal nicht schaffen achten Sie darauf, dass Sie innerhalb von ca 5 Tagen „nachsprühen“, vorher zu gießen weil Sie z.B. in Urlaub fahren ist wahres Gift für Ihre Kakteen. Das kommt daher, dass Kakteen darauf ausgelegt sind längere Trockenperioden zu überdauern, Staunässe vertragen sie dafür aber überhaupt nicht.

Wenn Sie gerne mit einem Starter-Set mit dem dem Thema Kakteen beginnen wollen finden Sie auf unserer Startseite alles was Sie für einen gelungenen Einstieg brauchen.